Projektübersicht

Die Ravensburger Tafel ist seit 15 Jahren ein Lebensmittelgeschäft für Sozialbedürftige. Jährlich wird dort durch den unermüdlichen Einsatz von vielen Ehrenamtlichen über 24.000 Menschen geholfen. Gleiches gilt für die Tafel in Weingarten. Damit diesen Menschen auch weiterhin geholfen werden kann, wird ein neues Kühlfahrzeug benötigt. Mit diesem Fahrzeug werden täglich von Lebensmittelgeschäften gespendete Kühlwaren von ehrenamtlichen Fahrern abgeholt und an die beiden Tafeln geliefert.

Kategorie: soziales Engagement

Stichworte: Lebensmittel, Tafelarbeit, CariSATT, Ravensburger Tafel, Tafelkühlfahrzeug

Finanzierungszeitraum 07.11.2017 15:50 Uhr - 06.02.2018 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Frühjahr 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Engagement für die Ärmeren in unserer Gesellschaft ist fester Bestandteil in der Stadt Ravensburg und in der Stadt Weingarten. Zu den verschiedenen sozialen Einrichtungen gehören seit vielen Jahren auch die Ravensburger Tafel, welche in Trägerschaft des Roten Kreuzes, Kreisverband Ravensburg e.V. ist, sowie die CariSATT in Weingarten in Trägerschaft der Caritas Bodensee-Oberschwaben. Hier werden qualitativ einwandfreie Lebensmittel und andere Verbrauchsartikel gegen einen geringen Preis an Bedürftige verkauft.

Ehrenamtliche holen täglich von den kooperierenden Lebensmittelmärkten kostenlos zur Verfügung gestellte Waren mithilfe eines Kühlfahrzeugs ab und transportieren diese zum jeweiligen Tafelladen nach Ravensburg oder Weingarten. Ein funktionierendes Kühlfahrzeug ist unerlässlich für die ehrenamtliche Tafelarbeit, da die Kühlkette nicht unterbrochen werden darf. Das bisherige Fahrzeug ist leider aufgrund der hohen Abnutzung und des Alters in Verbindung mit den hohen Reparaturkosten unwirtschaftlich und muss nun ausgetauscht werden. Das Neufahrzeug kostet die Tafel rund 43.500€.

Das Kühlfahrzeug wird von zwei Tafeln gemeinsam genutzt. Vormittags fährt die eine ehrenamtliche Gruppe die Abgabestellen an, nachmittags die andere Tafel. Somit wird das Fahrzeug sehr wirtschaftlich eingesetzt und ist voll ausgelastet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist der Erwerb eines neuen Kühlfahrzeugs für die Tafelarbeit in Ravensburg und Weingarten. Dafür benötigen wir rund 43.500 Euro. Mit der Projektsumme von 10.000 Euro wollen wir einen Anteil des Kühlfahrzeugs finanzieren.

Bitte helfen Sie uns damit wir Mitbürgern in Not helfen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Viele Menschen in Deutschland und in unserer Region können sich eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln nicht leisten. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den DRK Kreisverband Ravensburg e.V. als Träger der Ravensburger Tafel bei der Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs als KFZ-Halter. Dadurch sichern Sie den Fortbestand der Tafeln in Ravensburg und Weingarten und somit den Fortbestand der Hilfe für Bedürftige. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, Ravensburger und Weingartener Familien aber auch Senioren und Migranten Hoffnung und Zuversicht zu geben.

Durch ihre Arbeit leisten die Tafelläden in Ravensburg und Weingarten zudem einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Gleichzeitig werden hier qualitiv einwandfreie Lebensmittel, welche von Lebensmittelmärkten aufgrund abgelaufener Mindesthaltbarkeitsdaten ansonsten aussortiert und vernichtet werden würden, an Bedürftige weitergegeben. Dies trägt zu einer nachhaltigen Verwendung dieser kostbaren Güter bei.


GEMEINSAM für die Tafel

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das gespendete Geld zur Finanzierung des Kühlfahrzeugs verwendet. Darüber hinausgehende Mittel werden als Rücklagen für die Zukunft zurückgelegt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich für die Tafelarbeit in Ravensburg und Weingarten. Das gesamte Team der Tafel Ravensburg unter der Leitung von Frau Igel und Herrn Bundschuh, der Kreisverband Ravensburg e.V. des Deutschen Roten Kreuzes mit Kreisgeschäftsführer Herrn Krayss als Träger und die Stadt Ravensburg mit Herrn Oberbürgermeister Dr. Rapp als Schirmherr der Tafel Ravensburg stehen zu 100 % hinter der Tafel und somit hinter diesem Projekt.

Für die Tafel CariSATT in Weingarten zeichnen sich Frau Feyrer, Herr Schlegel und Herr Kohler mit ihren ehrenamtlichen Tafelteam verantwortlich. Die Tafel in Weingarten befindet sich in Trägerschaft der Cartias Bodensee-Oberschwaben mit Herrn Kohler als Regionalleitung.