Projektübersicht

Die Stiftung Bruderhaus Ravensburg ist schwerpunktmäßig im Bereich der Altenhilfe tätig und betreibt neben Einrichtungen für Wohnen im Alter einen Pflegedienst, der für sein Wirken im Bereich der ambulanten Pflege einen geleasten VW up! nutzt. Auch nach dem bevorstehenden Ablauf des Leasingzeitraums währt der Bedarf dieses fahrbaren Untersatzes fort, weshalb die Übernahme des Fahrzeugs nach Ablauf des Leasingzeitraumes mittels Crowdfunding ermöglicht werden soll.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Ambulante Pflege, Senioren, Altenhilfe, Pflegedienst, Pflege
Finanzierungs­zeitraum: 27.04.2021 08:08 Uhr - 27.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: ab Juli 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Pflegedienst der Stiftung Bruderhaus Ravensburg benötigt für die Sicherstellung der von ihm angebotenen ambulanten Pflege einen fahrbaren Untersatz, welcher mittels Crowdfunding für die kommenden Jahre gewährleistet werden soll.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Primäres Ziel des Projektes ist die Förderung eines ambulanten Pflege-Angebotes durch den Pflegedienst der Stiftung Bruderhaus Ravensburg mittels Bereitstellung eines Pflegedienst-Fahrzeuges. Die Zielgruppe des Pflegedienstes sind Pfegebedürftige, denen mittels ambulanter Pflege ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglicht wird.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Pflegedienst Bruderhaus Ravensburg ist einer der ältesten privaten Pflegedienste in Ravensburg. Wer Mitmenschen schätzt, lässt Freiräume. Für unseren Pflegedienst bedeutet das Achtung im Umgang miteinander, Wertschätzung und Vertrauen sowie die Bereitstellung ambulanter Pflege auf der Basis von herzlicher und persönlicher Betreuung. Ziel unseres Pflegedienstes ist es, den Menschen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Daher bietet unser Pflegedienst umfassende Hilfen an und vermittelt dabei nach dem Motto: „Alles aus einer Hand“, gewohnt gut und zuverlässig. Dabei wird mittels Rufbereitschaft eine Erreichbarkeit von 24 Stunden am Tag gewährleistet.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Pflegedienst der Stiftung Bruderhaus nutzt für sein Wirken im Bereich der ambulanten Pflege einen geleasten VW up!, dessen Leasingzeitraum im Juli 2021 endet. Der Bedarf nach diesem fahrbaren Untersatz währt auch nach dem bevorstehenden Ablauf des Leasingzeitraums weiter fort. Eine unbefristete Übernahme des Fahrzeuges in den Fuhrpark der Stiftung Bruderhaus ist unverzichtbar. Die finanziellen Mittel sind im Pflegebereich bekannterweise limitiert, weshalb die Fahrzeugübernahme mittels Co-Finanzierung durch das Crowdfunding-Projekt ermöglicht werden soll.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Stiftung Bruderhaus Ravensburg, die seit 1988 als rechtsfähige, kommunale Stiftung des bürgerlichen Rechts unter der Obhut des Stiftungsvorstands, des Ravensburger Oberbürgermeisters, sowie des Stiftungsrates, der aus dem Sozialausschuss des Gemeinderates der Stadt Ravensburg und einem Mitarbeiter des Bruderhauses gebildet wird, im Sinne des Gemeinwohls handelt. Das durch das Crowdfunding-Projekt co-finanzierte Fahrzeug wird dem Pflegedienst der Stiftung, der Pflegedienst Bruderhaus Ravensburg GmbH, zur Verfügung stellt.